Senioren- Krankenschwester braucht dringend eine neue Küche

Ein rüstiges Seniorenpaar wird aus der Wohnung geschmissen, weil seit April 2020 wie bei den meisten Freiberuflern alle Nebeneinnahmen eingebrochen sind. Auch Ernährungsberatungen funktionieren nur noch online für jüngere internetaffine Menschen.

Das zuständige Amt zahlt keine Unterstützung, ohne vorher noch anscheinend alles zu Tode prüfen zu wollen und der wohlsituierte Immobilienbesitzer geht in 8 Monaten und nach vielen Bitten und Gesprächen nicht von der Miete herunter und setzt an Weihnachten eine 70 jährige ehemalige Krankenschwester, die ihr Leben lang unzähligen Menschen geholfen hat, ohne auf Rang und Namen zu schauen, einfach vor die Tür.

Das Aktionsteam von In culture hat eine neue bezahlbare Wohnung gefunden, die altersgerecht ausgestattet ist.

Aktuell kümmern wir uns um den Umzug in das neue Zuhause, in dem übrigens auch keine Nachbarn leben, die ihr zum Muttertag die Polizei in die Stube schicken, weil sie ein Lachen hören und unzulässigen Besuch vermuten …

Die neue Wohnung ist gefunden und bezahlbar.

Ihre vielen Kräuter und Pflanzen kann sie bei in der Nähe wohnenden Nachbarn unterstellen. Ausserdem bekommt sie in dem dortigen Garten kostenfrei ein eigenes kleines Beet zum weiteren Anbau von beliebten alten Heilkräutern.

Allerdings fehlt in der neuen Wohnung die Küche !!

Wir wünschen uns von Herzen, dass der wunderbaren Krankenschwester Nächstenliebe widerfährt und sie wieder Kräuteressenzen herstellen kann in einer schönen praktischen eigenen Küche . 

Vielen Dank für Deine Spende ! 🙂

Ich segne Dich!

PS. Jeder Spender über 15 Euro wird von in Culture ein Geschenk im Wert von 15 Euro erhalten!!

Hierbei handelt es sich um eine Unterlage, die der Neutralisation von Schadstoffen in Nahrung und Wasser dient. Laut persönlichen Erfahrungsberichten der bekannten Anwender wird dadurch ein besseres Geschmackserlebnis wie auch ein entspannterer Verdauungsprozess unterstützt.

Die Mitglieder von In culture wenden diese ebenso täglich an und sprechen von einer besseren Qualität im Essensvorgang.

Wer daran Interesse hat, der bringe bitte den Hinweis bei der Spende an: „Neutralisationsfolie“

Für wen wir Spenden sammeln:

Wir sammeln Spenden für die wunderbare ehemalige Krankenschwester Marianne, die vom Vermieter aus der Gartenwohnung gekündigt wurde und für die neue Wohnung jetzt eine Küche braucht , um weiter kochen und leben zu können und weiterhin hilfreiche Kräuteressenzen für Haut und Verdauung herzustellen.

Warum wir Spenden sammeln:

Die Wohnung wird am 1. Februar bezogen und sollte vorher die Küche haben, damit auch ein echtes Einleben möglich ist .

Wie Spenden verwendet werden:

Zum Kauf und Einbau und Anpassen einer funktionalen Küche in die neue Wohnung.

Mit Deiner Spende unterstützt Du Marianne wieder ein normales Leben führen zu können , weil sie kochen kann.

Projekte in Planung:

„Heilige Hallen“ – Deutschlands ältester Buchenwald

Dabelower Douglasien zwischen Dabelow und Godendorf bei Neustrelitz, MV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.